John K. van Dyk: Das Drupal-Entwicklerhandbuch (2009)

›Der Praxisleitfaden für Drupal-basierte Webprojekte‹
ASIN: 

Das Drupal-Entwicklerhandbuch: Der Praxisleitfaden für Drupal-basierte Webprojekte ist ein Sachbuch von John K. van Dyk, das sich an Drupal-Anwendungsentwickler. Es handelt sich um eine deutsche Übersetzung des Standardwerks Pro Drupal Development (2008).

In diesem Buch erklärt Drupal-Veteran John van Dyk, was Sie wissen müssen, um mit Drupal auch anspruchsvolle Webprojekte umsetzen zu können, nämlich: eigene Module, Themes (Designs) und Filter schreiben zu können. Dank der klaren, praxisnahen Erläuterungen lernen Sie schnell, wie Drupal an seinen Dreh- und Angelpunkten - Anwender-Verwaltung, Sessions, Nodes, Caching - intern funktioniert, wie Sie seine APIs für eigene Entwicklungen nutzen und z.B. Ajax integrieren. Der Autor beschreibt außerdem, wie Sie Drupals Performance optimieren und das CMS nach außen absichern.

Van Dyks Handbuch ist ein unverzichtbarer Begleiter für die ernsthafte Arbeit mit dem Content Management Framework Drupal; auch wenn sich der Band auf die Komponenten des Drupal Core konzentriert und detailliierte Ausführungen zu den schlecht dokumentierten Modulen Views, CCK und Panels fehlen wird man das Buch schon nach kurzer Zeit nicht mehr missen wollen. Was Ergiebigkeit und Dichte angeht handelt es sich um das bisher anspruchsvollste Buch, das auf dem Markt erhältlich ist - das macht die Verfügbarkeit einer deutschen Übersetzung umso erfreulicher.

Der Stoff in diesem Buch wird auf drei verschiedenen Ebenen vermittelt. Die erste und wichtigste sind die schönen Bilder in Form von Diagrammen und Flussdiagrammen. Wer einen Überblick über die Funktionsweise von Drupal sucht, wird diese hilfreich finden. Die mittlere Ebene sind Codeteile und Beispielmodule. Hier müssen Sie selbst Hand anlegen. Es ist sinnvoll, Drupal zu installieren und die Beispiele bei der Lektüre des Buchs durchzuarbeiten (bevorzugt mit einem guten Debugger), wodurch Sie mit Drupal vertraut werden. Die letzte Ebene ist das Buch als Gesamtes: die Beobachtungen, Tipps, und Erklärungen zwischen dem Code und den Bildern. Sie sind es, die die Ebenen zusammenhalten.

Der Autor empfiehlt, das Buch von vorne nach hinten durchzuarbeiten, da die Kapitel aufeinander aufbauen; insofern hat Das Drupal-Entwicklerhandbuch auch Lehrbuchcharakter.

Die gebundene Ausgabe hat einen Umfang von 744 Seiten und erschien im März 2009 im Addison-Wesley-Verlag, München (ISBN 978-3827327987).

Über den Autor

John K. VanDyk entwickelt seit 2004 mit und für Drupal und hat u.a. an der Entwicklung von Drupals Content Construction Kit (CCK) mitgewirkt. Gemeinsam mit Drupal-Gründer Dries Buytaert hat er 2005 die erste Drupal-Konferenz im belgischen Antwerpen organisiert.