Konzeption

Von der Idee zum Konzept: Planung und Vorbereitung von Internetpräsenzen

Ein durchdachtes Konzept bildet die Grundlage für überzeugende Internetpräsenzen. Informationen aus der realen Welt müssen durch Computer-Datentypen abgebildet und Verbindungen zwischen Inhaltstypen strukturiert werden. Nicht zuletzt wollen die nüchternen Daten für Ihre Benutzer visuell ansprechend aufbereitet werden.

Neben diesen technischen und gestalterischen Aspekten spielen bei der Planung einer Website jedoch auch zahlreiche weitere Aspekte ein Rollen, angefangen von den Zielgruppen, die erreicht werden sollen, über die Organisation von Wartung und Betreuung bis hin zu rechtlichen Rahmenbedingungen.

Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir eine Konzeption, die Ihren Vorstellungen entspricht!

Fragen stellen

Fragen stellen öffnet den Verstand, Antworten verschließen ihn dagegen. In der Konzeptionsphase werden wir daher viele Fragen aufwerfen wie:

  • Können Sie ihre angestrebte Zielgruppe beschreiben? Erreichen Sie diese Zielgruppe mit ihrer Idee?
  • Wer wird der organisatorische Betreiber der Internetpräsenz sein? Wer trägt die inhaltliche Verantwortung?
  • Wird das Internetangebot eher statisch oder dynamisch sein? Wie häufig sollen Inhalte erstellt oder überarbeitet werden? Leistet ein geschultes Team von festen Mitarbeitern die inhaltliche Arbeit, oder möchten Sie eine Community aufbauen und mit benutzergenerierten Inhalten arbeiten?

Planen Sie ausreichend Zeit ein, um sich in der Planungsphase mit Fragen wie diesen - und zahlreichen weiteren - auseinanderzusetzen.

Bei scheinbar einfachen Antworten werden wir Ihr Sparringpartner sein und ihre Antworten auf die Probe stellen; bei scheinbar unlösbaren Problemen werden wir Ihnen Lösungen vorschlagen. Der Lohn für die konzeptionelle Arbeit wird ein hieb- und stichfestes Konzept sein. Versprochen!

Konzeptionelles Arbeiten

Bei der Konzeption von Internetpräsenzen geht es darum, die Rahmenbedingungen des Projekts zu identifizieren, der Kreativität freien Lauf zu lassen und gleichzeitig den Ideenreichtum behutsam zu kanalisieren.

Ideen werden gesammelt, strukturiert und priorisiert; schließlich wird gewichtet, was mit welchem Aufwand und in welchem Zeitrahmen machbar ist. Oft ist es hilfreich, vergleichbare Projekte zu analysieren und über Abgrenzungen nachzudenken. In einigen Fällen kann es auch sinnvoll sein, sehr früh mit einem Vorab-Protytping zu beginnen.

Den Abschluss der konzeptionellen Arbeiten bildet immer ein schriftlich fixiertes Grobkonzept, das für alle weiteren Arbeitsschritte als Leitfaden und Handlungsanleitung dient.

Projektablauf

Jedes Projekt in besonders und einzigartig; wir berücksichtigen dies und arbeiten in jedem Projekt mit einem individuell entwickelten Projektplan.

Ein mittelgroßes Projekt kann beispielsweise folgendermaßen verlaufen:

  • Exemplarischer Projektablauf
Akteur: 
Kategorie: