Drupal 6

Drupal 6.0 wurde am 23. Februar 2008 freigegeben und brachte so viele Neuerungen und Erweiterungen wie keine Drupal-Version zuvor. Das Menüsystem wurde ebenso grundlegend überarbeitet wie die Präsentationsschicht für Themes. Drupal Core verwandte nun die JavaScript-Bibliothek jQuery in Version 1.2.3, was auch zahlreiche Usability-Verbesserungen mit sich brachte.

Als Neuerung wurde Unterstützung für mehrsprachige Inhalte in den Core integriert: Während zuvor nur die Benutzungsoberfläche übersetzt werden konnte, stand nun ein durchdachter Satz an Werkzeugen für mehrsprachige Websites zur Verfügung.

Im Upgrade-Mechanismus gab es auch eine mutige Veränderungen: Updates wurden nun nur noch von Version 5.0.x unterstützt; von Drupal 4.x konnte man nun nicht mehr ohne Zwischenschritte upgraden. Gleichzeitig wurde der Installer jetzt komfortabler, indem er lokalisierte Installationsprozeduren unterstützte.

Bei Datenbankzugriffen gab sich Drupal Core nun bescheidener: Die Berechtigungn
CREATE TEMPORARY TABLES
und
LOCK TABLES
waren nun nicht mehr erforderlich - dennoch sollte man nicht grundsätzlich darauf verzeichten, da noch immer viele Contributed-Module diese benötigen.

Core-Themes

Drupal 6 wird mit folgenden sechs Themes ausgeliefert:

[image:1424 size=250 hspace=15 vspace=15 border=0] [image:1425 size=250 hspace=15 vspace=15 border=0]

[image:1426 size=250 hspace=15 vspace=15 border=0] [image:1427 size=250 hspace=15 vspace=15 border=0]

[image:1428 size=250 hspace=15 vspace=15 border=0] [image:1429 size=250 hspace=15 vspace=15 border=0]

Das Standard-Theme von Drupal 6 blieb - wie bereits bei Drupal 5 - Garland.

Unterversionen

Es erschienen wieder eine Reihe von Minor Releases:

  • Drupal 6.1 (Februar 2008)
  • Drupal 6.2 (April 2008)
  • Drupal 6.3 (Juli 2008)
  • Drupal 6.4 (August 2008)
  • Drupal 6.5 (Oktober 2008)
  • Drupal 6.6 (ebenfalls Oktober 2008)
  • Drupal 6.7 (Dezember 2008)
  • Drupal 6.8 (ebenfalls Dezember 2008)
  • Drupal 6.9 (Januar 2008)
Akteur: 
Kategorie: