Content Management

Web-basierte Inhaltserstellung und -verwaltung für Internet und Intranets

Gegenstand des Content Management ist das Verwalten von Inhalten. Hierbei geht es insbesondere um das Gewährleisten inhaltlicher Konsistenz, Reliabilität und Aktualität. Die Abgrenzung von inhaltlich orientierten Content Management und Site Management, welches einen eher technisch-funktionalen Schwerpunkt hat, erfolgt nicht immer trennscharf.

Das Content Management komplexer Websites wird durch spezialisierte Software Werkzeuge unterstützt. Eine solche Anwendung wird auch als Content Management System (CMS) bezeichnet.

Die Übergänge von CMS zu Redaktionssystemen sind fließend; letztere bezeichnen tendenziell eher Systeme, die aus der Welt der Printpublikationen und Verlage stammen. Redaktionssysteme bieten daher oft Funktionen des Cross-Media-Publishing.

Ziele von Content Management sind u.a.:

  • Gewährleistung von Aktualität,
  • Gewährleistung von Reliabilität,
  • Gewährleistung von Konsistenz.
Content Management setzt sich zusammen aus unterschiedlichen organisatorisch-technischen Aspekten wie
 

  • Versionskontrolle
  • Workflow-Management

Bestimmte technische Aspekte wie das Link-Management werden i.d.R. nicht als Gegenstand des Content-Managements bezeichnet, auch wenn einige CMS (z.B. Hyperwave, NPS) entsprechende Funktionalität bieten.

Unterthemen

Kategorie: